Hillebrand - Maler

search / suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Der Maler

Werdegang
Rainer Hillebrand malt seit Jahrzehnten leidenschaftlich gerne mit großer Liebe zur Natur und den Schönheiten der Welt um uns herum.

An der RWTH Aachen und am Imperial College London hat er Ingenieurwesen studiert. In dieser Zeit und während seines Berufslebens in der Industrie hat er nach 2005 wieder begonnen sich der Malerei zu widmen und seine Techniken perfektioniert.

Seit er sich vollständig der Kunst verschrieben hat wurde er 2012 in die mehr als 100-jährige Devon Art Society von Torquay in England aufgenommen. Außerdem ist er Leiter des Kunstkreises NAROMA und Mitbegründer von AERA der Association Embracing Realist Art. 2019 wurde er eingeladen Mitglied der Grand Masters of Fine Art zu werden. Er hat an vielen Einzel- und Gruppenausstellungen in England und Deutschland teilgenommen.

Auszeichnungen
2013 wurde ihm die Auszeichnung des Judges Award bei einer Ausstellung in England verliehen. 2015 wurde sein Name in das Lexikon zeitgenössischer europäischer Künstler aufgenommen. 2018 erhielt er den Centenary Award for Miniatures und wurde für den Palm Art Award 2018 und erneut 2019 nominiert.

Seine Gemälde im traditionellen Stil befinden sich in Privatsammlungen in verschiedenen Ländern. Eines seiner Werke ist als dauerhaftes Ausstellungsstück in einem Museum in Groß-London zu bewundern. Im Rahmen seiner monatlichen Fernsehpräsentationen international anerkannter Künstler bei Unitymedia und Zattoo ist auch ein Bericht über seine eigene Arbeit erschienen.

 
 
 

Einflüsse
Er malt gerne in der freien Natur verwendet aber auch häufig eigene Fotos und seine persönlichen Eindrücke um seine Landschaften zu kreieren. Seit 2016 wird er jährlich eingeladen im Koekkoek Museum in Kleve Interpretationen der Werke dieses holländischen Meisters des 19.Jahrhunderts zu malen.

Er hat die Techniken verschiedener Künstler studiert darunter auch die von Herdin Radtke, der in jungen Jahren mit Salvador Dali gearbeitet hat. Die über Jahrhunderte weiterentwickelten Künste der Alten Meister hat er sich anhand der Bücher von Gregg Kreutz, Brian Gorst, Vergil Elliot und vielen anderen angeeignet und das Malen durch Malen gelernt.

Er mag die Werke von John Constable, Thomas Gainsborough, B.C.Koekkoek und Claude Monet sowie Salvador Dali um nur einige zu nennen.

 
 
 
 

Motive
Seine Vorzugsmotive sind die Küste und das Hinterland von Devon und Cornwall oder die Berge Österreichs. Er hat auch berühmte Bauwerke im Bild festgehalten. In jüngster Zeit beschäftigt er sich mit Stillleben und attraktiven Landschaftsszenen in der Nähe seines Wohnortes. Hier geht es ihm vor allem um die Darstellung des Wandels im Ruhrgebiet vom Industriestandort zum liebenswerten Umfeld für Millionen Bürger. Darüberhinaus greift er auch aktuelle Themen unserer Zeit z.B. zum Umweltschutz auf.

Meist arbeitet er in seinem Studio in Deutschland und besucht regelmäßig seine Lieblingsmotive in Deutschland, England und Österreich um neue Inspirationen zu sammeln. Gelegentlich führt er auch Auftragsarbeiten aus.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü
Loading